Benefiz

Mitglieder der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland engagieren sich ehrenamtlich für humanitäre Hilfsmaßnahmen, die vor allem das Inland betreffen. So finden jedes Jahr zahlreiche Benefizveranstaltungen in ganz Süddeutschland statt – darunter Benefizkonzerte, Spendenläufe, Blutspendeaktionen, ... Auch die jüngsten Kirchenmitglieder beteiligen sich unter dem Motto "Kinder helfen Kindern". Der Reinerlös der Benefizveranstaltungen, teils aufgestockt aus dem Budget des Missionswerks, kommt gemeinnützigen Organisationen oder auch Projekten des Missionswerks zugute.

Zusätzlich werden aus dem Budget des Missionswerks Hilfseinrichtungen im Inland finanziell unterstützt.

Exemplarische Berichte

Spende für die Nürtinger Vesperkirche

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Vesperkirche Nürtingen überreichte Hirte Günter Schmohl, Vorsteher der neuapostolischen Kirchengemeinde in Nürtingen, am Samstag, den 11. Februar 2017, einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an die Leiterin der Vesperkirche, Diakonin Bärbel Greiler-Unrath und Pfarrerin Barbara Brückner-Walter, Leiterin der Lutherkirchengemeinde.

Seit 2008 ermöglichen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer jährlich die Durchführung einer dreiwöchigen Vesperkirche in der Lutherkirche in Nürtingen. In diesem Jahr fand die Nürtinger Vesperkirche vom 29. Januar bis zum 19. Februar 2017 statt. Täglich von 12.00 bis 14.00 Uhr erhalten Menschen, die in Armut leben, Flüchtlinge, Menschen in Wohnungsnot und weitere Gäste ein Mittagessen für einen Euro. Mineralwasser und Apfelschorle stehen kostenfrei bereit.

Die Spende aus dem Förderschwerpunkt „Essensangebote für Bedürftige“ des Missionswerks der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland e.V. trägt bei zur Finanzierung der diesjährigen Vesperkirche in Nürtingen.

 

1.000 Euro für die TelefonSeelsorge Nordschwarzwald

Eine Spende des Missionswerks in Höhe von 1.000 Euro erhielt im Januar 2017 die TelefonSeelsorge Nordschwarzwald (TSN) anlässlich ihres 45-jährigen Bestehens. Thomas Leonhard, Vorsteher der neuapostolischen Kirchengemeinde in Mühlacker, übergab die Spende an Bruno Dörzbacher, den Vorsitzenden des Trägervereins der TelefonSeelsorge Nordschwarzwald. Finanziert wird die TelefonSeelsorge Nordschwarzwald durch mehrere Kirchen im Einzugsbereich sowie von einem Freundeskreis und Mitteln der drei Landkreise, in denen die TelefonSeelsorge aktiv ist.

In einen Informationsabend am Montag, 6. Februar 2017, stellte der Leiter der TelefonSeelsorge Nordschwarzwald in der neuapostolischen Kirche in Mühlacker die Aufgaben der TelefonSeelsorge vor und gab Erläuterungen zur Ausbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter.

 

Vesperkirche in Singen unterstützt

Zum zweiten Mal öffnete in Singen die Vesperkirche ihre Tore, die von der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) vor Ort und der Singener Tafel veranstaltet wird. Vom 15. bis 29. Januar 2017 konnten bedürftige und mittellose Menschen in der evangelischen Lutherkirche täglich von 11.30 bis 14.00 Uhr für den symbolischen Betrag von 1 Euro ein Mittagstisch-Menü erhalten. Getränke und Kuchen standen kostenfrei zur Verfügung.

Ermöglicht wurde diese Bewirtung unter anderen von den über 500 freiwilligen Helferinnen und Helfern – darunter auch Mitglieder der neuapostolischen Kirchengemeinde in Singen ‒ und die finanzielle Zuwendung von Spendern.

Zugunsten der diesjährigen Vesperkirche gab der erweiterte Jugendchor des Kirchenbezirks Tuttlingen am Sonntag, 22. Januar 2017, ein Konzert in der neuapostolischen Kirche in Singen unter der Leitung von Julia Fuchs. Zum Vortrag kamen dabei zahlreiche Lieder zur Ehre Gottes, wie beispielsweise „Dich Gott loben wir“ und der Kanon „Gloria, Gloria“.

Pfarrerin Andrea Fink von der Luthergemeinde war unter den Zuhörern und zeigte in ihrer Begrüßung, wie erfreut sie sei über das erfolgreiche Zusammenwirken der christlichen Kirchen am Ort. Die Spenden in Höhe von 910 Euro, die beim Konzert für die Durchführung der Vesperkirche gesammelt wurden, konnten Pfarrerin Fink nach Konzertende überreicht werden.

 
 

 

Aktion "Wir helfen" der Badischen Neuesten Nachrichten unterstützt

Eine Spende in Höhe von 10.000 Euro erhielt die Tageszeitung Badische Neueste Nachrichten (BNN) für ihre Hilfsaktion "Wir helfen" vom Missionswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland e.V.

Überreicht wurde der Spendenscheck im Rahmen des Neujahrsempfangs der Neuapstolischen Kirche am 10. Januar 2017 in der Stadthalle in Karlsruhe von Bezirksapostel Michael Ehrich, dem Präsidenten der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland und erstem Vorsitzenden des Missionswerks, an den Verleger der BNN, Klaus Michael Baur.

Die Idee der Aktion "Wir helfen", die im Jahr 1993 von der BNN ins Leben gerufen wurde, ist, bedürftigen Menschen in Karlsruhe, die in Not sind, zu Weihnachten eine Freude zu bereiten.

Mehr zur Spende auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland.