Termine

jeden Donnerstag (außer feiertags) von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Pfinztaler Mittagstisch

Jeden Donnerstag herrscht reger Betrieb in der Räuchle-Halle in Söllingen, wenn sich ein Team von circa zehn ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern an die Arbeit macht, um den „Pfinztaler Mittagstisch“ vorzubereiten. Dieses Projekt geht auf eine Initiative von Mitgliedern der Neuapostolischen Kirche im Bezirk Söllingen zurück und wird in Kooperation mit der Gemeinde Pfinztal, der Arbeiterwohlfahrt sowie der ökumenischen Diakoniestation realisiert.

Seit dem 15. Dezember 2011 wird jeden Donnerstag zwischen 12 und 14 Uhr ein Mittagstisch in den Vereinsräumen der Räuchle-Halle in Söllingen angeboten. Die Räumlichkeiten stellt die Gemeinde Pfinztal, ein Fahrdienst wird von der ökumenischen Diakoniestation organisiert und um die Verpflegung kümmern sich Mitglieder der Neuapostolischen Kirche: „Suppe, Hauptgericht, Salat oder Gemüse und Dessert oder Kuchen“ stehen auf dem wöchentlichen Menüplan.
Das Missionswerk beteiligt sich an der Finanzierung der angebotenen Speisen, sodass – auch dank weiterer Sponsoren – der Mittagstisch kostenlos angeboten werden kann.

Eingeladen sind nicht nur diejenigen, die in finanzieller Not sind oder kein Obdach haben, sondern alle, die in Gemeinschaft essen und miteinander ins Gespräch kommen wollen. „Manchmal ist es nicht das Geld, das fehlt. Es ist die Ansprache, das menschliche Miteinander“, so Klaus Müller, der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im neuapostolischen Kirchenbezirk Söllingen.

Lesen Sie hier den Bericht über einen Besuch des "Pfinztaler Mittagstischs" im April 2014.